Speicherstadtmuseum

Am Sandtorkai 36
20457 Hamburg

Speicherstadtmuseum 2

Griepen, Kautschukballen, Kaffeesäcke und Probiergeschirr: Im authentischen Rahmen eines alten Speichers von 1888 zeigt das Museum typische Waren und Arbeitsgeräte aus den Lagerfirmen und Handelshäusern der Speicherstadt. Vom Wiegen über das Entnehmen von Proben bis zum Ver edeln (Reinigen und Sortieren) wird plastisch veranschaulicht, was alles zu beachten ist, wenn hochwertige Importgüter wie Kaffee, Kakao oder Nüsse eingelagert werden. Weitere Themen sind der Tee- und Kaffeehandel, der Zollanschluss 1888 und seine Folgen sowie die Baugeschichte der Speicherstadt.

Das Museum bietet für alle Altergruppen eine anschauliche Einführung in die Themenbereiche Warenkunde (insbesondere Kaffee), Hafengeschichte und Hafenarbeit.

Das Speicherstadtmuseum ist eine privat betriebene Außenstelle des Museums der Arbeit.

Finden Sie das passende Angebot für Ihre Gruppe im Online-Katalog.


Öffnungszeiten

April bis Oktober
Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen bis 18 Uhr

November bis März
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
(Montag nach Vereinbarung)


Anfahrt

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
U3 bis Baumwall, Metrobus 6 bis Am Sandtorkai


Kontakt

Stiftung Historische Museen Hamburg
Speicherstadtmuseum
Am Sandtorkai 36
20457 Hamburg

Tel. 040 321 191 info@speicherstadtmuseum.de
www.speicherstadtmuseum.de