Logo_museumsdienst

Der Museumsdienst bucht für Sie Angebote in 21 Hamburger Museen, seien es Führungen für Kitas, Schulklassen, Gruppen, Ferienangebote oder Kindergeburtstage unter Telefon 040 428 131 0 oder info@museumsdienst-hamburg.de.


 
Willkommen beim Museumsdienst Hamburg!
Montags geöffnet! Montags_ge%c3%b6ffnet

Kommen Sie montags ins Museum!
Wenn andere Museen geschlossen sind, bieten Ihnen einige Hamburger Museen auch an einem Montag Programm und freuen sich auf Ihren Besuch.
Bitte beachten Sie die speziellen Angebote und Öffnungszeiten.

» mehr …
Angebote für Kitas Kitas

Die Hamburger Museen und der Museumsdienst gehen mit den MUSEUMS / KITA-KINDERN neue Wege in der Vermittlung für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. Sie möchten die Lust und Neugier der Kinder an der Entdeckung der Welt unterstützen und haben dafür spannende Angebote entwickelt. Ganz neu mit dabei ist ab September 2014 das Medizinhistorische Museum Hamburg mit dem Angebot „Forschungsreise in den Körper“.

zu den Angeboten für Kitas

Kontakt Museumsdienst_hamburg_logo

Stiftung Historische Museen Hamburg
Museumsdienst Hamburg
WIR SIND UMGEZOGEN.
SEIT DEM 1.7.2014 FINDEN SIE UNS HIER:
Holstenwall 24
20355 Hamburg
Tel. 040 428 131 0 (Mo bis Fr 9 – 18 Uhr)
info@museumsdienst-hamburg.de

Alle Angebote für Gruppen, Schulklassen und Kitas
sowie für Kindergeburtstage finden Sie in unserem
Online-Katalog.


Altonaer Museum – KINDEROLYMP Kinderolymp

KINDEROLYMP präsentiert: Wer bist Du? Was isst Du?
bis 30. August 2015

Wo kommt unser Essen her und wie wird es hergestellt? Wie essen wir heute und wie haben unsere Eltern und Großeltern als Kinder gegessen? Wie wird bei uns in Norddeutschland gegessen und wie in anderen Ländern? Und warum gibt es so viele Regeln dabei? Um diese Fragen geht es in der neuen Ausstellung „Wer bist Du? Was isst Du?“ im KINDEROLYMP des Altonaer Museums.

» mehr …
Jenisch Haus – „Caspar Voght“ Voght_startseite

Sonderausstellung „Caspar Voght
(1752 – 1839). Weltbürger vor den Toren Hamburgs“
bis 23. November 2014

Caspar Voght zählte zu den bedeutendsten Hamburger Persönlichkeiten der Zeit um 1800. Die Ausstellung im Jenisch Haus bietet einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Facetten seines von aufklärerischen Idealen geprägten Lebens und Schaffens. Voghts wichtige Beiträge zur zeitgenössischen Reform des Armenwesens werden ebenso beleuchtet wie sein landwirtschaftliches Mustergut in Klein Flottbek, das zu den bedeutendsten Ausgangspunkten der landschaftsgärtnerischen Erschließung des Hohen Elbufers zählt.

» mehr …
Museum der Arbeit – Kurse Kurse

Das Museum der Arbeit bietet in Kooperation mit der VHS Nord Museumskurse an, in denen die Teilnehmer/innen ihre handwerklichen und gestalterischen Möglichkeiten in den Werkstätten ausprobieren können.

» mehr …