Maritime Familiensonntage

Das Internationale Maritime Museum Hamburg lädt am 26. Januar 2020 und 23. Februar 2020 sonntags von 12 bis 16 Uhr die ganze Familie ein zu Programmen für Entdecker, Tüftler und große wie kleine Rollenspieler rund um Schiffbau und Freibeuterei.

Foto: Piratinnen kämpfen im Internationalen Maritimen Museum. Foto: IMMH

Experimente, Werkstätten, Familienführungen und Schminkangebote locken Groß und Klein an den beiden nächsten Familiensonntagen im Internationalen Maritimen Museum Hamburg.



Familiensonntag zum Thema”Schiffbauwerkstatt”

Sonntag, 26. Januar 2020, 12 bis 16 Uhr

30-minütige Familienführung um 12/13/14 Uhr

Eintritt: EUR 4,00 Erwachsene / EUR 3,00 Kinder

Die Kinder können mit den Mitarbeiterinnen basteln, mit Piratinnen kämpfen und mit Wissenschaftler*innen experimentieren. An mehreren Stationen gibt es verschiedene Dinge zum Anschauen und Ausprobieren rund um das Thema Wasser. Was schwimmt, was sinkt? Wie werden Strömungen sichtbar? Die Kinder können sich eigene Bojen bauen.



Familiensonntag zum Thema “Piraten ahoi!”

Sonntag, 23. Februar2020, 12 bis 16 Uhr

45-minütige Familienführung um 12/13:30/15 Uhr

Eintritt: EUR 4,00 Erwachsene / EUR 3,00 Kinder

Schaut den Pirat*innen beim Kämpfen zu und lasst Euch in der Piratenfechtschule ausbilden. Außerdem können Kinder Dreispitz und Augenklappe als perfekte Ausrüstung für eine aufregende Piratenparty basteln. Am Piraten-Schminktisch verwandeln sich die Kleinen professionell in gefährliche Freibeuter und Freibeuterinnen.


Internationales Maritimes Museum Hamburg
Kaispeicher B
Koreastraße 1
20457 Hamburg

Mehr Informationen: https://www.imm-hamburg.de/veranstaltungen/familiensonntag/